D E
sch wa nk hal le
x

Tanz - Kurzfilme

VIDEODANZA

Baila EspaƱa 2020

27.-31.10. online jeweils um 18:00 Uhr
(span. Omengl.U)
kuratiert von Samuel Retortillo, Leiter des internationalen Festivals für Videotanz FIVER, Spanien


FIVER fördert und präsentiert seit 2012 das facettenreiche Medium des Tanzfilms, indem es jährlich einen internationalen Wettbewerb auslobt und Filme von Choreograf*innen koproduziert. 2020 liegt der Fokus auf spanischen und lateinamerikanischen Beiträgen. Kuratiert von Samuel Retortillo, bietet das Festival einen Einblick in das sich professionalisierende Genre, das sich zu einer eigenen Kunstform entwickelt hat, die die Möglichkeiten der Kameraführung choreographisch einzusetzen versteht. In diesem Jahr wird das Programm mit einer Reihe von Tanzvideos zum Thema ›Cuerpos Confinados‹ (Eingeschlossener Körper) erweitert, die von verschiedenen Künstler*innen während des Lockdowns zu Hause realisiert wurden.
Mit dabei: Asun Noales, Antonio Ruz, Elías Aguirre, Richar Mascherin, Jesús Rubio, Alex Pachón, Pablo Venero und Guido Sarli. Als Ergänzung zum (analogen) Bühnenprogramm von Baila España, ermöglicht FIVER spannende Perspektivwechsel und ein Eintauchen in filmographische Werke spanischer Tanzkunst.

Im Rahmen von BAILA ESPAÑA 2020 – Festival für zeitgenössische Tanzkunst aus Spanien | 27. bis 31. Oktober
Präsentiert und veranstaltet vom Instituto Cervantes Bremen und steptext dance project in Zusammenarbeit mit der Kulturabteilung der spanischen Botschaft in Berlin, der Waldemar Koch Stiftung und dem Instituto Cervantes Madrid und unterstützt von FIVER.


Kostenfrei, ohne Anmeldung. Zugang während des Festivalzeitraums (ab 26.10.) über den Vimeo-Kanal des Instituto Cervantes Bremen