D E
sch wa nk hal le
x

Janis Müller

Im Fall der Fälle

Installation im Foyer

Geöffnet zu den Foyeröffnungszeiten ab eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn.

Im Rahmen des Themenschwerpunkts ›Über die Dinge‹

›Im Grunde ist alles, was ich tue, warten und beobachten bis mich etwas so beeindruckt, daß ich es in meine Sammlung aufnehme. Diese Kollektion der Dinge ist sozusagen das Gehirn des Werkes.‹

Der Bremer Künstler Janis E. Müller beschäftigt sich in seinen raumgreifenden Installationen, Klang- und Videoarbeiten mit Alltagsobjekten. Im Rahmen unseres Themenschwerpunkts ›Über die Dinge‹ entwickelt er eine Installation für das Foyer der Schwankhalle. Janis E. Müller absolvierte ein Meisterschülerstudium an der Hochschule für Künste Bremen und wurde 2012 mit dem Karin und Uwe Hollweg-Preis ausgezeichnet.