D E
sch wa nk hal le
x

UNVERSCHÄMT

Feb - April in der Schwankhalle

Ab dem 13.3. bis 19.4.2020 wird der Spielbetrieb in der Schwankhalle zwecks Eindämmung des Coronavirus eingestellt. Mehr Info

Sie sind unverschämt laut, nervig und mutig. Und dabei auch noch solidarisch, sexy und schlau. Frauen* holen sich die Macht über ihre Körper zurück. Sie erzählen ihre eigenen Geschichten über Alter, Arbeit, Sex und Essen. Und sie laden alle ein, dabei zu sein. Wer die Hemmschwelle überwindet, kann nur gewinnen!

›Unverschämt‹ wird redaktionell begleitet vom queerfeministischen maga_zine Purple Scare // Purple Scare auf Instagram

Programmübersicht
Premiere FR 14.2. + SA 15.2. / 20 Uhr SO 16.2. 15.30 Uhr
›R-AGE‹
Franziska Mencz/ Brigitte Bertele

Theater

DI 18.2. / 19.30 Uhr
LET’S TALK ABOUT SEX & ARBEIT
Gesprächsreihe

DO 20.2. – SA 22.2. / 20 Uhr
›LET’S SING, ARBEITERIN!‹
Les Reines Prochaines
Diskursive Revue
FR 21.2. anschl. Late Night Tips #17 mit SPRÖDE TÖNE

SA 7.3. / 21 Uhr
›PRACTICAL_MAGIC‹
b/w*itch

Showing

FR 13.3. / 20 Uhr + SA 14.3. / 19 Uhr
›OH MY‹
Henrike Iglesias

Performance
FR 13.3. anschl. Late Night Tips #18

SA 14.3. / 20:30 Uhr
FEMINIST PORN WATCHING
mit Lexi Venus vom Freudenfluss Netzwerk Berlin

DI 17.3. / 19.30 Uhr
LET‘S TALK ABOUT SEX & PORNO
Gesprächsreihe

DO 19.3. + FR 20.3. / 20 Uhr
›FRESSEN‹
Henrike Iglesias

Performance
DO 19.3. anschl. Late Night Tips #18

DI 31.3. / 19.30 Uhr
LET‘S TALK ABOUT SEX & ALTER
Gesprächsreihe

DI 2.4. / 21 Uhr
EBOW
Support: MAU MUSHI

Konzert

MI 22.4. / 19 Uhr
›FALLA‹ Julia B. Laperrière
Showing in englischer Sprache
im Rahmen der jazzahead! Gastland Kanada