sch wa nk hal le
x

TANZKOLLEKTIVBREMEN

›ANOTHER BODY‹

PREMIERE Tanz

FR 26.3. – SO 28.3.

Ticket-Vorverkauf startet in Kürze

Mit ›Another Body‹ knüpft das TanzKollektivBremen an ihren 2019 in der Schwankhalle uraufgeführten Abend ›Dialog der Körper‹ an. Die tänzerischen Dialoge über die kulturelle Prägung von Körpern werden um die Perspektiven von zwei Gast-Performer*innen erweitert, deren Beschäftigung mit Tanz sich für gewöhnlich eher hinter den Kulissen abspielt. In ›Ein Tanzexemplar‹ – einem Duett über Verletzungen und Grenzüberschreitungen – trifft Magali Sander Fett auf die Tanzmedizinerin Eileen Wanke. In der Performance ›Dein Körper‹ setzen sich Tom Bünger und der zeitgenössische Komponist Riccardo Castagnola mit Macht, Manipulation und Männlichkeit auseinander. Das Duett ›Pas de Deux‹ (Magali Sander Fett/Mirosław Żydowicz) widmet sich dem gleichnamigen Motiv aus dem klassischen Ballett. Wie sieht der ›Schritt zu zweit‹ als zeitgenössischer Paartanz aus, interpretiert von einem Duo, das einen langen Weg der beruflichen Biografie teilt? Mirosław Żydowicz’ ›One‹ ist ein Duett mit einem imaginierten Partner, das inspiriert von Shakespeares Liebes-Sonetten und den Symptomen der Erkrankung ›Chorea Huntington‹ von Verlangen und Eifersucht erzählt.

Das TanzKollektivBremen versteht sich als Plattform für zeitgenössischen Tanz und wurde 2013 von Tomas Bünger, Magali Sander Fett und Miroslaw Żydowicz gegründet. Ausgehend von den eigenen, sehr unterschiedlichen Biografien der drei Performer*innen geht es in der Arbeit des TKB immer um die tänzerische Auseinandersetzung mit der Realität und um die Relevanz und Ausdrucksformen des Körpers in der Gesellschaft. In gemeinsamer künstlerischer Forschung entstehen neue performative Formate auf und jenseits der Bühne. Seit Beginn der Spielzeit 20/21 arbeitet die Gruppe im Rahmen des Hausgenoss*innen-Modells eng mit der Schwankhalle zusammen. Die Schwankhalle fungiert als Koproduzentin für vier Produktionen in den kommenden zwei Spielzeiten und bietet dem TKB dramaturgische Beratung, technische und räumliche Infrastruktur, sowie organisatorische Unterstützung. Mehr über die Produktionen der Hausgenoss*innen

PROGRAMM
›Pas de Deux‹ (2019)
Choreografie und Tanz:  Magali Sander Fett, Mirosław Żydowicz

›One‹ (2019)
Choreografie und Tanz: Mirosław Żydowicz

›Ein Tanzexemplar‹ (2020)
Choreografie: Magali Sander Fett
Tanz: Magali Sander Fett, Eileen Wanke

›Dein Körper‹ (2020)
Performance von und mit Tomas Bünger und Riccardo Castagnola

CREDITS
Komposition/ Live Elektronik: Riccardo Castagnola
Bühnenbild: Till Botterweck
Projektmanagement: Ulrike Osten
Technische Leitung: Jürgen Petersen
Produktionsleitung: Schwankhalle
 

Gefördert vom Senator für Kultur Bremen. Koproduktion: Schwankhalle. 

 

PREISE
Solidarisches Preissystem 14 / 10 / 7 EURO, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre 5 EURO, Bremen Pass 3 EURO. Keine weiteren Ermäßigungen. Online-Tickets zzgl. 1 EURO Gebühr.