D E
sch wa nk hal le
x

TOMAS BÜNGER

›QUEERLAND?‹

Residenz 15.01.-15.03.2021

Queere Menschen merken unbewusst sehr früh, dass sie nicht wirklich dazugehören und sind nicht selten Meister*innen der Alltagsperformance von Kindheit an. Wie haben mich diese Performances geprägt? Bin ich deshalb Künstler*in? Wer ist der Mensch hinter diesen Performances? Wer wäre ich in Queerland? Eine Recherche zu queerer Identität und Selbstermächtigung im Tanz.

Tomas Bünger studierte Bühnentanz an der Hochschule für Musik und Theater Hannover und war langjähriges Mitglied des Tanztheater Bremen unter Susanne Linke und Urs Dietrich. Außerdem arbeitete er mit Rodolpho Leonie, Rami Be'er, Emanuel Gat, Ingun Bjørnsgaard, Tero Saarinen, Henrietta Horn und Reinhild Hoffmann zusammen. Er absolvierte eine Tanzlehrerfortbildung am Mark Morris Dance Center in New York City, war Gast-Dozent an der Universität der Künste in Buenos Aires und arbeitet seit mehreren Jahren auf Einladung des Goethe-Institut Bangladesh als Gast-Dozent für Zeitgenössischen Tanz und Choreografie am Nationaltheater und der Dhaka University.
Tomas Bünger ist Mitbegründer des TanzKollektivBremen, das seit September 2020 im Rahmen des Hausgenoss*innen-Modells an der Schwankhalle arbeitet. Er ist Jury-Mitglied des Tanztreffen der Jugend/Berliner Festspiele und Yoga Lehrer. Seine letzte Arbeit vor der Pandemie war ›Frühlingserwachen‹ mit 15 jungen Männern, zusammen mit der Regisseurin Alize Zandwijk am Theater Bremen. Zuletzt drehte er einen Tanzfilm in Kassel mit Menschen mit und ohne Parkinson und choreografierte für das Ensemble of Curious Nature“ das Tanzstück ›Silent Heroes‹ an der Schwankhalle.

 

#TakeCareResidenzen
Die Schwankhalle ist assoziierte Partnerin des vom theater wrede + in Oldenburg initiierten Bundesnetzwerks flausen+. Für das Förderprogramm #TakeCareResidenzen kooperiert flausen+ mit dem Fonds Darstellende Künste. 29 Theater aus fast allen Bundesländern unterstützen 350 Künstler*innen als Partner*innen des Fonds Darstellende Künste mit der Förderung #TakeCareResidenzen. Die Schwankhalle unterstützt mithilfe des Programms 12 Künstler*Innen bzw. 8 Projektvorhaben.
Mehr unter www.schwankhalle.de/spielplan/takecare

DAKU_Logo flausen+_logo