D E
sch wa nk hal le
x

Nico Paech

Was tun, anstatt zu wachsen?

Vortrag

MO 24.6. / 19 Uhr
Im Rahmen des Themenschwerpunkts ›Über die Dinge/ On Things‹

Eintritt frei (Spenden willkommen!)

Die lang gehegte Hoffnung, dass wirtschaftliches Wachstum durch technischen Fortschritt nachhaltig oder klimafreundlich gestaltet werden kann, bröckelt. Zudem nährt die ›Glücksforschung‹ den Befund, dass Steigerungen des Einkommens ab einem gewissen Niveau nicht zum subjektiv empfundenen Wohlbefinden beitragen. Es scheint außerdem an der Zeit, zu fragen, was sich ein einzelnes Individuum an materiellen Freiheiten erlauben darf, ohne über seine ökologischen und damit zugleich sozialen Verhältnisse zu leben. Niko Paech lotet in seinem Vortrag die Bedingungen und Möglichkeiten einer Postwachstumsökonomie aus und geht auf die damit verbundenen neuen Versorgungsmöglichkeiten ein.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe ›Bald schon Fünf nach Zwölf? Wege aus der Klimakrise‹ von BUND, Greenpeace, Fossil Free, der KlimaWerkStadt, der Hochschule Bremen und dem AStA der Universität Bremen.