D E
sch wa nk hal le
x

Dana Michel

›Yellow Towel‹

VERANSTALTUNG ENTFÄLLT

Veranstaltung entfällt. Festival TANZ BREMEN verschoben auf 2021

FR 22.5. / 21.30 Uhr
SA 23.5. / 19 Uhr

Dauer: 75 min.

Als Kind hat sich Dana Michel oft ein gelbes Handtuch um den Kopf gewickelt, um blond und wie die anderen auszusehen. Aus dieser Erinnerung speist sich ihr autobiografisch inspiriertes Solo ›Yellow Towel‹. Darin spielt die kanadisch-karibische Choreografin mit afroamerikanischen Klischees. Kann sie diese auf den Kopf stellen und so für sich nutzbar machen? Als Meisterin der Transformation schafft Dana Michel vor unseren Augen immer neue Charaktere und Figuren, die sich einer eindeutigen Zuordnung entziehen. Ein Exorzismusversuch, um marginalisierende Selbst- und Fremdzuschreibungen loszuwerden.

CREDITS
CHOREOGRAFIE/ PERFROMANCE / BÜHNE & KOSTÜME  Dana Michel
LICHT UND TECHNISCHE LEITUNG Karine Gauthier
KÜNSTLERISCHE BERATUNG Ivo Dimchev, Peter James, Mathieu Léger, Antonija Livingstone, Manolis Tsipos
SOUND BERATUNG  David Drury
PRODUKTION Dana Michel
PRODUKTIONSBÜRO Par B.L.eux
DISTRIBUTION  Key Performance, Koen Vanhove

Koproduktion: Festival TransAmériques, Studio 303
Künstl. Residencies: Compagnie Marie Chouinard, MAI, Le Chien Perdu (Brussells), Usine C, Circuit-Est centre chorégraphique, Studio 303, Agora de la Danse

Mit freundlicher Unterstützung des Conseil des Arts et des Lettres du Québec und des Canada Council for the Arts, Programme d’Action Culturelle du Cirque du Soleil et M.A.I