D E
sch wa nk hal le
x

Tobias Malcharzik & Ko

›COMEBACK‹

Performance

DO 3.9. + SA 5.9./ 20 Uhr
SO 6.9./ 19 Uhr

Am SA 5.9. mit anschl. Publikumsgespräch

TICKETS
Solidarisches Preissystem 14 / 10 / 7 EURO, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre 5 EURO, Bremen Pass 3 EURO. Keine weiteren Ermäßigungen.
HINWEIS Keine Reservierungen möglich, Karten nur im Vorverkauf. Bitte beachten Sie unsere aktuellen Informationen zu Ticketverkauf, Platzkapazitäten und Hygienehinweisen.

Das Solo ›Comeback‹ knüpft an eine Drag-Performance an, die Tobias Malcharzik als Kind in der Turnhalle seiner Grundschule aufgeführt hat. Auf der Bühne wird das Erinnern zu einem Spiel aus Festhalten und Weiterspinnen einer queeren Kindheitserfahrung. Aus Interviewschnipseln, Songs von Britney Spears, einem Ententanz und Imaginationen entsteht ein fragmentarisches Duett von Vergangenheit und Zukunft.

Tobias Malcharzik hat angewandte Kulturwissenschaften in Hildesheim studiert. Ausgehend von biografischen Erfahrungen beschäftigt er sich als Performer und Theatermacherin mit Strategien des Queering von Erinnerungs- und Erzählkulturen. Seit 2018 ist Tobias Malcharzik Teil der ›Initiative für Solidarität‹, die sich machtkritisch mit Theaterstrukturen auseinandersetzt und Workshops zu Solidarität und Allyship im Arbeitskontext gibt. Außerdem ist er Gründungsmitglied des Klub-, Diskurs und Vernetzungskollektivs ›soft spot‹ (Hannover), das nach queer-feministischen Politiken auf und neben dem Dancefloor sucht.

CREDITS
KONZEPT & PERFORMANCE  Tobias Malcharzik
TECHNIK & DRAMATURGIE  Charlotte Lauber, Laurin Thiesmeyer

Im Rahmen des Themen - Schwerpunkts TO DIE LIKE A MAN Sep/Okt 2020