D E
sch wa nk hal le
x

KLANK

›Les espaces de Thomas Harlan - Volume one‹

Musik/Performance/Installation

PREMIERE
MO 28.10. – SO 3.11. / täglich 17 bis 19 Uhr

Eintritt
5 EURO

Hochaufgeladene, schmerzhafte und verstörende Erinnerungsräume sind prägend für die Romane und Filme von Thomas Harlan (1929 – 2010). Seine Arbeit als Künstler und Aktivist antwortet auf eine Gesellschaft, die die Verbrechen der Nazizeit möglichst schnell vergessen möchte. Harlans Räume bilden den Ausgangspunkt eines neuen Langzeitprojekts des MusikAktionsEnsembles KLANK. Gemeinsam mit der Bühnenbildnerin Lea Burkhalter und Gästen inszeniert KLANK zum Auftakt einen Workspace und Showroom. Hier fallen Geschichtsarbeit und Aktuellmusik, Performance und Wissenschaft, Modellbau und Tischgespräch, Kartografien und Zeitläufe, Produktion und Präsentation zusammen - in Traditionslinien absoluter Gegenwart.

Weitere Öffnungs- und Aufführungszeiten tagesaktuell unter www.schwankhalle.de und www.klank.cc

Koproduktion Schwankhalle