D E
sch wa nk hal le
x

Johannes Haase, Erwin Koch-Raphael, Christoph Ogiermann

›nach-t-ex-ten-sionen‹

Veranstaltung verschoben!

Tickets

PREMIERE

Die Veranstaltung wird verschoben. Der neue Termin wird zeitnah bekannt gegeben.

TICKETS
Solidarisches Preissystem 14 / 10 / 7 EURO, Kinder und Jugendliche 4 bis 18 Jahre 5 EURO, Bremen Pass 3 EURO. Keine weiteren Ermäßigungen.
Tel 0421 520 80 70 oder ticket@schwankhalle.de
Abendkasse ab 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn.

Unspielbares und Unerhörtes. Zwei bisher noch nie gespielte Kompositionen von Erwin Koch-Raphael und Christoph Ogiermann werden von dem Ausnahme-Geiger Johannes Haase zur Uraufführung gebracht. Auf dem Programm stehen weiterhin eines von Haases eigenen Stücken in einer Neufassung sowie Elektronik von Koch-Raphael und Ogiermann.

Gemeinsam ist den Kompositionen die Beschäftigung mit Literatur, sie sind ›nach-t-ex-ten-sionen‹ in der Vieldeutigkeit dieses Wortes: Nach-Schriften (in die Nacht hinein), Auswuchtungen und auch Spannungen, die aus der Beschäftigung mit Texten entstanden sind.

Mit freundlicher Unterstützung der Reidemeister & Ulrichs Stiftung für Kunst und Kultur.