D E
sch wa nk hal le
x

Ted Gaier

›Argumentepanzer‹

Lesung

MI 19.2. / 19.30 Uhr

TICKETS
5 EURO

Ob bei Protesten in Athen oder Prag, ob in Auseinandersetzungen um die Gentrifizierung in Hamburg oder bei Fragen nach dem strukturellen Rassismus in der deutschen Theater- und Medienlandschaft – der Autor, Musiker und Theater- und Filmemacher Ted Gaier mischt sich ein. In seinen Texten beschäftigt er sich gleichermaßen mit Politik wie mit der Kunst von u.a. Charles Mingus, Bob Dylan, Ton Steine Scherben, Udo Lindenberg, DAF, Kolossale Jugend, Herbert Grönemeyer, Stereo Total, Mariola Brillowska, Chris Korda, 1000 Robota oder Die Türen. Zugleich hinterfragt er immer wieder die eigene Arbeit mit den Goldenen Zitronen und dem Schwabinggrad Ballett. 

Das Buch ›Argumentepanzer‹ versammelt Beiträge fürs Feuilleton und Songtexte, in denen er Haltung zeigt – gerade dadurch, dass er sich nicht hart macht.

Ted Gaier, 1964 in Stuttgart geboren, ist Musiker, Autor und Theater- und Filmemacher sowie Mitbegründer des Musiklabels Buback und Mitglied der Bands Die Goldenen Zitronen, 3 Normal Beatles, Les Robespierres und Schwabinggrad Ballett.

In Kooperation mit dem Verbrecher Verlag.