D E
sch wa nk hal le
x

Das Dynamische Archiv - Eva Meyer-Keller

›Scores of Matters‹

Vortrag (engl.) + Publikumsgespräch

DO 12.12. / 19 Uhr

Eintritt frei

Die Schwankhalle ist Partnerin des interdisziplinären Forschungsprojekts ›Das Dynamische Archiv‹ der Hochschule für Künste Bremen. Die Online-Plattform mit ›Open Source‹-Logik versammelt Tools und Methoden ausgewählter Künstler*innen, die sich bereit erklärt haben, sie mit anderen zu teilen. Auf Einladung der Schwankhalle speist die Choreographin Eva Meyer-Keller ein spekulatives und subjektives Glossar aus 100 Objekten in ›Das Dynamische Archiv‹ ein. Es sind Dinge, die in ihren Performances eine zentrale Rolle spielen: Alltagsgegenstände wie Äpfel, Klebeband oder Tampons. Als einzelne ›Einträge‹ bündeln sie historische wie halluzinatorische, banale wie philosophische Erzählungen, die sich zu einem komplexen Verweissystem verästeln. Als Archiv im Archiv spielt ›Scores of Matters‹ mit ungeahnten Möglichkeiten der (Un-/Um-) Ordnungen von Dingen, deren Status wir zu kennen glauben.

Weitere Informationen unter www.thedynamicarchive.net

Ein Projekt der Hochschule für Künste Bremen.

In Kooperation mit der Schwankhalle, dem Edith-Russ-Haus für Medienkunst Oldenburg und HEC IT-Engineering Bremen GmbH. Gefördert von der Senatorin für Wissenschaft und Häfen.