D E
sch wa nk hal le
x

Black Student Union

Poetry Night

Black OurStory Month

FR 7.2. / 19.30 uhr

Freier Eintritt für Schwarze Menschen, für alle anderen auf Spendenbasis
(Empfehlung 5 - 10 EURO)

Die Spenden der Eintrittsgelder fließen in den ›Trans Sibling Solidarity Fund‹ der Black Student Union zur Unterstützung Schwarzer Trans*personen in Deutschland.

An diesem Abend werden Schwarze Poet*innen ihre Werke vorstellen und uns einen Einblick in ihre Gedanken und Realitäten gewähren. Die Poetry Night wird uns daran erinnern, unsere traditionellen Wege der Wissensweitergabe durch das gesprochene Wort und Geschichtenerzählen zu ehren. Dadurch wollen wir uns die unvergängliche Geschichte Schwarzer Menschen über die Zeit hinweg vorstellen und in Erinnerung rufen. Die Poet*innen der Nacht sind Patience alias C-I-O, Laura von Asseburg, Alpha und Ahmed NYK.

Neneh Sowe und Sidney Frenz werden den Abend musikalisch begleiten. 

* Die Veranstaltung ist offen für alle Menschen.
* Das Event wird auf Deutsch und Englisch stattfinden, bzw. in den Sprachen, die die Poet*innen wählen. 

--
Im Februar 2020 wird in Bremen Schwarze Geschichte geschrieben, denn zum ersten Mal findet hier ein Black OurStory Month statt, initiiert von der Black Student Union Bremen. Den ganzen Monat über gibt es Veranstaltungen von und für Schwarze Menschen. ›Zusammen wollen wir Schwarzes Leben feiern, unsere Geschichte(n) erinnern, unsere Held*innen ehren und überlegen, wie wir in ihre Fußstapfen treten können.‹

Veranstaltet von der Black Student Union Bremen im Rahmen des ›Black OurStory Month 2020‹. Für mehr Informationen über die Black Student Union und weitere Veranstaltungen während des Black OurStory Month besucht die Black Student Union auf Facebook

Die Spenden der Eintrittsgelder fließen in den ›Trans Sibling Solidarity Fund‹ der Black Student Union zur Unterstützung Schwarzer Transpersonen in Deutschland.
Zur Spendenkampagne