D E
sch wa nk hal le
x

B/W*ITCH

›PRACTICAL_SPELL‹ Tourenkarten

Performative Stadterkundungstour

›› Tourenkarte (DE)
›› Tourenkarte (EN)

Verfügbar bis SO 25.4.
Die Touren sind Rollstuhl-geeignet.

In dem Projekt ›PRACTICAL_SPELL‹ widmet sich das queerfeministische Performancekollektiv b/w*itch dem Medium Sprache als Trägerin von Machtverhältnissen. Sprache schreibt sich ein – in Körper, in Städte, in Straßennamen, Brücken, Plätze, in Arten und Weisen des Zusammenkommens. Nach zwei Wochen Residenz in der Schwankhalle lädt b/w*itch zu digital und analog geführten SPELL_Walks. In performativen Stadterkundungstouren können wir auf ihren Spuren spazieren. Wir begegnen Projektionen von Worten und Wortfragmenten, performativen Interventionen, die die Stadttour kreuzen und haben queeren Sprachaktivismus in den Ohren. ›PRACTICAL_SPELL‹ verweist auf unerhörte Plätze, leitet FLINTA* sicher durch die Straßen und verhext gewohnte Perspektiven.

Die Touren können allein oder in corona-kompatiblen Infektionsgemeinschaften gemacht werden und beinhalten QR-Codes, über die zusätzliche Inhalte abgerufen werden können. Zur Teilnahme werden ein Smartphone mit Datenvolumen (plus evtl. mit QR-Code App) und Kopfhörer benötigt.

CREDITS
VON & MIT  Kattalin Newiger Mitxelena, Anngret Schultze, Esther Adam, Katharina M. Greeven, Raffaela Pastore, Dinah Büchner

In Kollaboration mit Virgil B/G Taylor.
Gefördert durch den Senator für Kultur und das Feministische Referat Bremen.

B/W*ITCH ›PRACTICAL SPELL‹
Performative Stadterkundungstour

B/W*ITCH ›PRACTICAL SPELL‹
Performative Stadterkundungstour