D E
sch wa nk hal le
x

LAURIE PENNY

›SEXUELLE REVOLUTION. RECHTER BACKLASH UND FEMINISTISCHE ZUKUNFT‹

Lesung in englischer Sprache

MO 14.3. / 19.30 Uhr

Moderation: Francis Seeck

#revolution

INFOS ZUR BARRIEREFREIHEIT ››
TICKETS ››

Eine sexuelle Revolution hat begonnen – und diesmal wird sie nicht aufzuhalten sein! Sie beginnt überall dort, wo Frauen, queere, nonbinäre und trans* Personen, vor allem jene, die nicht der weißen Mehrheitsgesellschaft angehören, nicht länger bereit sind, ihren Körper als den Besitz von jemand anderem zu begreifen. Dank ihnen ist unsere Zeit der Krisen zugleich eine Zeit der produktiven Transformation, voller tiefgreifender und dauerhafter Veränderungen in unserem Verständnis von Gender, Sex und der Frage, wessen Körpern und wessen Worten Bedeutung beigemessen wird. Mitreißend und scharf schreibt Laurie Penny über Sex und Macht, Trauma und Widerstand. Über die Krise der Demokratie, die Krise weißer Männlichkeit und die Rückzugsgefechte derer, die den Machtverlust fürchten. Sie fordert eine Kultur des ›Consent‹, die weit über Sex hinausgeht: Auch in Arbeitsverhältnissen, in Systemen der politischen Repräsentation, im alltäglichen Miteinander müssen wir zu einer Logik des fortlaufend ausgehandelten Einvernehmens finden, um individuelle und kollektive Traumata zu heilen und zukünftige zu verhindern.

Laurie Penny, geboren 1986 in London, ist Buch- und Drehbuchautorin und Journalistin. Sie studierte englische Literaturwissenschaft in Oxford und war Stipendiatin für Journalismus in Harvard. Sie publizierte u.a. im Guardian, New Statesman, Time Magazine, New York Times und Vice über Politik, soziale Gerechtigkeit, Popkultur und Feminismus. 2018 präsentierte sie ihr Buch ›Bitch Doktrin‹ in der restlos ausverkauften Schwankhalle.

Francis Seeck ist Geschlechterforscher*in und Antidiskriminierungstrainer*in und arbeitet zu den Themen Klassismus, Sorgearbeit und geschlechtliche Vielfalt. 2020 erschien der Sammelband ›Solidarisch gegen Klassismus. Organisieren, intervenieren, umverteilen‹, den Francis Seeck gemeinsam mit Brigitte Theißl beim Unrast Verlag herausgab.

Informationen zur Barrierefreiheit
Die Lesung findet in englischer Lautsprache statt. Der Publikumsbereich auf der Tribüne ist bestuhlt. Es gibt zwei Rollstuhlplätze, die nach Verfügbarkeit reserviert oder als Ticktet-Kategorie im Onlineshop und an der Abendkasse ausgewählt werden können. Weitere Informationen zur Barrierefreiheit unserer Räumlichkeiten finden Sie hier. Wenn Sie Fragen haben kontaktieren Sie uns bitte unter ticket@schwankhalle.de oder 0421 520 80 70.

TICKETS
Keine Reservierungen. Tickets online und bei allen Nordwest-Ticket Vorverkaufsstellen erhältlich. Restkarten  ab eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn an der Abendkasse.
ONLINE TICKETS BESTELLEN ››
Preise
Solidarisches Preissystem 14 / 10 / 7 EURO, Bremen Pass/Kultursemesterticket EURO. Keine weiteren Ermäßigungen. Online-Tickets zzgl. 1 EURO Gebühr.

Informationen zur aktuellen Corona-Regelung und zu unseren Hygienemaßnahmen finden Sie hier.

Bitte planen Sie für den Check-In-Vorgang etwas mehr Zeit ein und kommen Sie spätestens 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn, um Verzögerungen zu vermeiden.