D E
sch wa nk hal le
x

OUTNOW! PERFORMING ARTS FESTIVAL

FR 21. - MO 24. Mai 2021 in Kooperation mit dem Theater Bremen

›› Festivalprogramm & Tickets unter www.outnowbremen.de

Vom 21. bis zum 24. Mai 2021 werden Künstler*innen mit Acts zwischen Tanz, Performance, Theater, Workshops und Musiktheater Kunst und Leben auf die digitalen Bühnen der Schwankhalle und des Theater Bremen bringen. Das Festival, das 1994 in der Schwankhalle gegründet wurde, findet seit 2013 biennal in Kooperation zwischen beiden Häusern statt. OUTNOW! präsentiert Künstler*innen, Gruppen und Kollektive aus ganz Europa, die sich am Beginn ihrer professionellen Laufbahn befinden. Einzelkünstler*innen, Regisseur*innen, Gruppen und Kollektive, die noch nicht wesentlich länger als drei Jahre eigene Arbeiten produzieren, waren eingeladen, ihre aktuellen Produktionen für das OUTNOW! Festival 2021 einzureichen. Aus 165 Bewerbungen wählte die Festivaljury aus Vertreter*innen aus dem Theater Bremen und der Schwankhalle elf Künstler*innen, Kollektive und Gruppen aus, die ihre Arbeiten im Rahmen des Festivals nun online präsentieren.

OUTNOW! ist eine Momentaufnahme dessen, was junge Künstler*innen bewegt. In einem Jahr, das ganz anders ist, als alles, was wir vorher kannten, hat auch das OUTNOW! eine neue Form. Der Raum zwischen der Schwankhalle und dem Theater Bremen ist in diesem Jahr ein digitaler und so treffen sich beide Häuser auf der virtuellen Bühne. Sie mag anders aussehen und sich anders anfühlen, aber sie ist eine Bühne – und auf ihr gibt es einiges zu entdecken! OUTNOW! bleibt auch in seiner digitalen Form Showcase und Vernetzungsplattform für Künstler*innen am Anfang ihrer professionellen Laufbahn – mit Livestreams, Videomitschnitten und partizipativen Formaten. Auch 2021 wird das Festival von Nachwuchsjournalist*innen im OUTNOW!-Festivalblog redaktionell begleitet.


Die Auswahl für OUTNOW! 2021

Yolanda Morales ›2666‹
Tanz

Rykena/Jüngst ›She Legend‹
Tanz

Luise März ›I Wish I Was a .jpg‹
Performance

Maral Müdok ›Mechanic’s Helper‹
Performance

Solveig Hörter ›Look at Me!‹
Zoom Performance

Dor Aloni ›Hitler Baby One More Time‹
Theater

&sistig ›How to Excuse‹
Theater ab 10 Jahren

cindy+cate ›Sprechraum‹
Performance

Locu&Ruth ›Still Standing‹
Lecture + Film

&sistig ›How to Excuse – Schnuppertraining‹
Workshop

PINSKER+BERNHARDT
›Paare sind feindliche Inseln – Rette sich wer kann!‹

Performance ab 10 Jahren

Pauline Jacob ›Prächtiger Vogel Leierschwanz‹
Musiktheater