D E
sch wa nk hal le
x

THEMENSCHWERPUNKT NOV/DEZ

LOSLASSEN

Zum Ausklang eines fordernden Jahres widmen wir unser Programm dem ›Loslassen‹. Die eingeladenen Arbeiten verhandeln kleines und großes Loslassen in unterschiedlichen Dimensionen und sprechen dabei ganz direkt unsere Körper an. Loslassen möchten wir zum Beispiel die Ansprüche, die eine kapitalistische Leistungsgesellschaft in unsere Körper und unser Denken gepflanzt hat. Und weil Loslassen einiges an Übung braucht, sind Workshops neben Performances wichtiger Bestandteil des Themenschwerpunkts. Wir zelebrieren das Steckenbleiben, das Einschlafen, den Kontrollverlust, unsere alternden und vergänglichen Körper und das tanzende Bauchfett!

MO 1.11. - SO 7.11.
Zwoisy Mears-Clarke
›Landing / Landing in Roots / Landing in Shifting Sands‹
Postalisch übermittelte Bewegungspartitur

SO 7.11. / 17 - 19 Uhr
Tanz-Workshop mit Zwoisy Mears-Clarke und Birte Opitz

FR 19.11. / 20 UHR
SA 20. + SO 21.11. / 19 UHR

Irena Kukrić ›How to Walk on Water‹
Performance - Installation

FR 26.11. + SA 27.11. / 19 Uhr
Birgit Freitag ›Vermutungen über (...)‹
Tanz (Wiederaufnahme)

FR 26.11. + SA 27.11. / 20 Uhr
SO 28.11. / 16 Uhr
Antje Velsinger ›Dreams in a Cloudy Space‹
Tanz
SO 28.11. mit Live-Audiodeskription & Publikumsgespräch

SA 4.12. / 18.30 Uhr + 21 Uhr
David Weber-Krebs ›The Guardians of Sleep‹
Performance
in englischer und deutscher Sprache

MO 6. + DI 7.12. / 20 Uhr
David Weber-Krebs ›The Guardians of Sleep (Online)‹
Zoom-Performance
in englischer Sprache

SA 11.12. / 10 - 16 Uhr
Empowerment-Workshop für BIPoC:
›Critical Wellness: gedeihen trotz Rassismus und Diskriminierung‹
mit Mariela Georg

PREMIERE
DO 16.12 - SA 18.12. / 20 Uhr
TanzKollektivBremen ›Another Body‹
Tanz

SA 18.12. / 19 Uhr
SO 19.12. / 18 Uhr

Doris Uhlich ›stuck‹
Tanz

SA 18.12. / 15 Uhr
Tanzworkshop mit Doris Uhlich

LOSLASSEN
SCHWERPUNKT NOV/DEZ

 




LOSLASSEN
SCHWERPUNKT NOV/DEZ