D E
sch wa nk hal le
x

DIE AZUBIS

›HASE VS. IGEL. EIN THEATRALER WETTSTREIT‹ Online-Theater ab 9

SA 12.12. + SO 13.12. 16 Uhr

›› Online-TICKET hier bestellen
Für die Teilnahme von Zuhause werden ein Computer und eine stabile Internetverbindung benötigt. Alle technischen Infos und die Zugangsdaten erhaltet ihr mit Eurem Onlineticket. (Genauere Informationen zum Ablauf)

Der legendäre Wettlauf zwischen Hase und Igel ist lange entschieden: der Igel hat den Hasen mit einem Trick überlistet und der Hase ist in den Tod gerannt. Doch wer ist eigentlich Gewinner und Verlierer? Warum ist der Hase nicht einfach stehen geblieben, und kann der Igel überhaupt ein Gewinner sein? Jahre später treffen sich der Sohn des verstorbenen Hasen und der Sohn des Igels wieder – es soll ein Rückkampf stattfinden, die Söhne sollen das Rennen ihrer Väter noch einmal austragen und eine endgültige Entscheidung herbeiführen. Aber worum geht es bei dem Wettstreit überhaupt? Ums Gewinnen für die Ehre? Um den Spaß? Und wie fühlt sich der Verlierer? Wäre eine Welt ohne Wettstreit nicht viel schöner?

Die AZUBIS laden ein zur neu entwickelten Online-Version ihres Stücks ›Hase vs Igel‹: Per Videochat kommen Die AZUBIS live aus ihren eigenen Wohnzimmern in die Wohnzimmer ihres Publikums - und beziehen die Zuschauer*innen aktiv in die theatrale Handlung ein.

Ermöglicht durch die Wiederaufnahme- und Gastspielförderung des Dachverbandes freie darstellende Künste Hamburg, im Auftrag der Freien und Hansestadt Hamburg, Behörde für Kultur und Medien.

TICKETS
5
EURO. Online-Tickets zzgl. 1 EURO Gebühr.

 

WICHTIGE HINWEISE ZUR TEILNAHME:

1. Die Vorstellung wird über die Videoplattform ZOOM stattfinden. Du brauchst also einen Computer mit Kamera und Mikrofon für die Aufführung (aber keine Sorge, während der Aufführung könnt Ihr beides meistens aus machen). Bitte ladet Euch vor der Vorstellung den »ZOOM Client« auf den PC oder Laptop herunter: https://zoom.us/download#client_4meeting. Ein Tablet oder Smartphone funktioniert leider eher schlecht für das, was wir vorhaben.

2. Mit den Zugangsdaten auf dem e-Ticket könnt Ihr Euch ab 15.30 Uhr in das Foyer ›reinklicken‹ Dafür den Zoom Client öffnen, auf ›Zoom-Meeting beitreten‹ klicken und die Meeting-ID und den Zugangscode eingeben. So ist ein entspanntes Ankommen möglich und Ihr könnt Euch mit ZOOM vertraut machen – das ist gerade dann wichtig, wenn Ihr Euch noch nicht mit dem Programm auskennt.
Die Aufführung selbst beginnt um 16.00 Uhr. Seid also kurz vorher startklar: Holt Euch was zu trinken, macht es Euch bequem, schaltet das Handy aus...

3. Bei ZOOM angekommen, könnt Ihr rechts oben zwischen verschiedenen Bildansichten entscheiden. Wählt die Galerie-Ansicht, mit der alle Fenster gleich groß zu sehen sind.

4. Damit Ihr die Spieler während der Vorstellung nicht winzig klein, sondern bildschirmfüllend sehen zu könnt, müsst Ihr in den Videoeinstellungen von ZOOM eine Änderung vornehmen: Klickt auf den Pfeil neben dem Kamerasymbol. Nun erscheint ein Menü - klickt hier auf Videoeinstellungen. Setzt nun in der Liste unter dem Videobild einen Haken in dem Kästchen bei ›Teilnehmer ohne Videoübertragung ausblenden‹.

Bei technischen Problemen kontaktiert uns unter: ticket@schwankhalle.de oder 0421 520 80 70 (Telefon ab 1 Stunde vor der Show besetzt)