D E
sch wa nk hal le
x

Covid 19 / Schutz- und HygienemaƟnahmen

Wir freuen uns sehr, Sie ab dem 1. Juni 2021 wieder in der Schwankhalle begrüßen zu können. Wir tun unser Bestes, um die Gesundheit von Publikum, Künstler*innen und Team zu schützen. Im Folgenden informieren wir Sie über die wichtigsten Maßnahmen und Bestimmungen zum Schutz vor dem Corona Virus. Sollten Sie Fragen haben, die an dieser Stelle nicht beantwortet werden, kontaktieren Sie uns bitte unter 0421 520 80 70 (auch AB) oder ticket@schwankhalle.de

Unsere Schutz- und Hygienemaßnahmen richten sich nach dem Infektionsschutzgesetz (geändert am 19.06.2020) und dem 14. Gesetzblatt der Freien Hansestadt Bremen zum Schutz vor Neuinfektionen mit dem Corona Virus SARS-CoV-2 (Freie Hansestadt Bremen 25.08.2020).


Ticketverkauf

Bitte nutzen Sie bevorzugt unseren Online-Ticketverkauf. Darüber hinaus erhalten Sie Tickets an allen NWT-Vorverkaufsstellen. Restkarten können Sie (sofern verfügbar) jeweils ab eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn an der Abendkasse erwerben. 

Bis auf weiteres sind leider keine Reservierungen möglich (Ausnahmen sind entsprechend gekennzeichnet). 

Leider können wir derzeit keine Bremen Pass Tickets im Online-VVK anbieten. Bremen Pass Inhaber*innen erwerben ihre Tickets bitte unter Vorlage Ihres Bremen Pass an einer der Nordwest-Ticket- Vorverkaufsstellen. Restkarten können Sie (sofern verfügbar) jeweils ab eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn an der Abendkasse erwerben.

Wir sind verpflichtet, beim Ticketverkauf Ihre Kontaktdaten aufzunehmen, um eine Kontaktverfolgung durch personalisierte Tickets zu ermöglichen. Ihre Daten werden drei Wochen aufbewahrt und danach vernichtet.

Es besteht freie Sitzplatzwahl. Sollten Sie aufgrund von besonderen Bedürfnissen spezielle Plätze benötigen, wenden Sie sich bitte vor der Veranstaltung an unser Personal. Plätze für Rollstuhlfahrer*innen (jeweils mit einer Begleitperson) befinden sich wie gewohnt in den ersten Sitzreihen.

 


Hygienebestimmungen

Bitte bringen Sie Ihre eigene medizinische Maske bzw. FFP2 Maske mit und tragen Sie diese während Ihres gesamten Besuchs, auch auf Ihrem Sitzplatz.

Bitte halten Sie einen Mindestabstand von 1 Meter zu anderen Personen ein und praktizieren Sie die Hust- und Niesetikette, um z.B. Tröpfchen-Infektionen zu vermeiden.

Bitte desinfizieren Sie Ihre Hände an den dafür eingerichteten Handdesinfektionsmittelspendern mindestens beim Betreten und Verlassen der Schwankhalle und nutzen Sie die Handseife in den Toiletten


Aufenthalt & Gastronomie 

Das Foyer der Schwankhalle öffnet 60 Minuten vor Veranstaltungsbeginn, der Einlass in die Säle beginnt 15 Minuten vor der Veranstaltung. Wir bitten Sie deshalb, spätestens 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn vor Ort zu sein – auch wenn Sie bereits ein Ticket haben. 

Bitte vermeiden Sie längere Aufenthalte im Foyer und nutzen Sie bevorzugt unser Außenzelt mit Sitzgelegenheiten auf dem Peter-Zadek-Platz.

Aktuell können wir leider keinen Garderobenservice anbieten. Bitte nehmen Sie Ihre Garderobe wenn möglich mit in den Saal und legen sie dort auf der freien Plätzen ab. 

Es stehen Ihnen drei WC-Räume (Unisex WC-Raum 1 + 2, barrierefreies WC) zur Verfügung, die nur von einer Person zur Zeit genutzt werden dürfen. An den WC-Eingangstüren sind zusätzliche Schließvorrichtungen angebracht. 


Saal & Bühne 

Die Bestuhlung beider Säle ist in einem Abstand von 3 Metern zur Bühne und einem Abstand von 1 Metern zwischen den Sitzplätzen eingerichtet. 

NEU: Für Personen aus einem Haushalt bzw. einer festen Bezugsgruppe: alle Sitzplätze haben einen Abstand von 1m zueinander auch mehrere Personen aus einem Haushalt/einer Bezugsgruppe sitzen mit Abstand zueinander.

Plätze für Rollstuhlfahrer*innen (jeweils mit einer Begleitperson) befinden sich wie gewohnt in den ersten Sitzreihen. 

Wir bieten weiterhin Publikumsgespräche bei einzelnen Vorstellungen an. Diese finden nach ausreichender Lüftung und mindestens 15 Minuten Pause im Saal statt. Bitte belegen Sie beim Publikumsgespräch wieder ihre ursprünglichen Plätze. 

Beide Säle und das Foyer der Schwankhalle werden durch eine Raumlufttechnische Anlage be- und entlüftet. Die Anlage ist ausschließlich auf Belüftung mit Frischluft eingestellt (keine Umluft), deshalb ist eine Übertragung von Viren auf diesem Wege ausgeschlossen.