D E
sch wa nk hal le
x

ANTONIA BAEHR, LATIFA LAÂBISSI & NADIA LAURO

›CONSUL UND MESHIE‹

Performance

#drinnen #tanzbremen

FR 16.7. + SA 17.7. / 20 Uhr

Gesamtdauer: 3,5 Stunden
Sprache: Deutsch, Englisch, Arabisch, Französisch
Im Rahmen des Themenschwerpunkts Bzw. Natur

TICKETS ››

Monkeys and apes have a privileged relation to nature and culture for western people: simians occupy the border zones between those potent mythic poles. In the border zones, love and knowledge are richly ambiguous and productive of meanings (...). (Donna Haraway, Primate Visions, 1989)

Der Mensch ist dem Menschen seine Äffin. Oder: Zwei Menschen spielen Affen, die für Menschen Menschen spielen. Sie geraten außer Kontrolle und kontrollieren sich, wenn sie sich gegenseitig abrichten. Sie erlernen eifrig Know-hows und Don’t-know-hows. Sie schlafen und verfallen in Apathie, sie sprengen Parolen aus populistischen Reden in die Luft. Sie kannibalisieren Posen, ikonische Tänze, sticken Slogans. Consul und Meshie stellen hybride Figuren dar, die die Gewalt von Zuschreibungen hinterfragen. Sie wirbeln an der Grenze der Kategorien Natur/Kultur, Mann/Frau, Eigenes und Fremdes.

Eine Performance von Antonia Baehr und Latifa Laâbissi in einer visuellen Installation von Nadia Lauro.

CREDITS
KONZEPT&PERFORMANCE  Antonia Baehr, Latifa Laâbissi
VISUELLE INSTALLATION  Nadia Lauro
FIGUREN  Antonia Baehr, Latifa Laâbissi, Nadia Lauro
LICHT- UND SOUNDDESIGN  Carola Caggiano
ADMINISTRATION & DIFFUSION  Alexandra Wellensiek / make up productions & Fanny Virelizier / Figure Project
DESIGN SPIEL ›French Theory Memory‹  Hilà Lahav

Dank an: Vinciane Despret, Donna Haraway, Les Laboratoires d’Aubervilliers, Melanie Poppe, Rayna Rapp, Constanze Schellow, Emilia und Kathrin Schlosser, Mia Sellmann, das Team von HAU Hebbel am Ufer, Jean-Yves und Danielle Auvray
PRODUKTION Figure Project / make up productions

Koproduktion  HAU Hebbel am Ufer (Berlin), Le Magasin des horizons (Grenoble), CCN2, Centre choréographique national de Grenoble, Xing/Live Arts Week VII (Bologna)

Gefördert durch Hauptstadtkulturfonds und Senatsverwaltung für Kultur und Europa. Unterstützt durch das NATIONALE PERFORMANCE NETZ Gastspielförderung Tanz, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, sowie den Kultur- und Kunstministerien der Länder.

Berliner_Senatsverwaltung_Quadratisch   HKF_Logo

NPN    BKM_2017_Office_Farbe

 

TICKETS
Tickets online und bei allen Nordwest-Ticket Vorverkaufsstellen erhältlich. Restkarten ab 60 min vor Veranstaltungsbeginn an der Abendkasse.
ONLINE-TICKETS HIER KAUFEN ››
Preise
Solidarisches Preissystem 14/10/7 EURO, Bremen Pass/Kultursemesterticket 3 EURO. Keine weiteren Ermäßigungen. Online-Tickets zzgl. 1 EURO Gebühr.

HINWEIS Für die Teilnahme ist je nach Indizidenz ggf. ein tagesaktueller negativer Schnelltest/Bürgertest erforderlich. Alternativ kann der Nachweis einer vollständigen Impfung oder einer durchstandenen Erkrankung an Covid-19 erbracht werden. Bitte informieren Sie sich über die aktuell gültigen Bestimmungen unter gesundheit.bremen.de/corona

 

ANTONIA BAEHR, LATIFA LAÂBISSI & NADIA LAURO
›CONSUL UND MESHIE‹

Performance

ANTONIA BAEHR, LATIFA LAÂBISSI & NADIA LAURO
›CONSUL UND MESHIE‹

Performance

Bzw. Natur
Themenschwerpunkt JUNI/JULI

Bzw. Natur
Themenschwerpunkt JUNI/JULI