D E
sch wa nk hal le
x

›CARE MATTERS 2 – WIE WOLLEN WIR SORGEN, PFLEGEN, ERZIEHEN?‹

findet im Schlachthof statt

FR 15.10. / 20 Uhr
#criticalentertainment #carematters
VERANSTALTUNG VERLEGT IN DAS KULTURZENTRUM SCHLACHTHOF


Mit Connie Fauck, Valentin Herfurth, Alina Sprenger, Dr. Jennie Auffenberg, Dr. Marion Salot und weiteren Gästen

Eintritt frei

Ob im Krankenhaus oder in der Altenpflege, in der KiTa oder Zuhause, ob bezahlt oder unbezahlt: Care-Arbeit wird in den unterschiedlichsten Formen erbracht. Ihr gesellschaftlicher Wert ist riesig – die Umstände, unter denen sie geleistet wird, sind meistens jedoch alles andere als einfach. Und die Bezahlung und Wertschätzung von Care-Arbeit sind mehr als ausbaufähig. Mit ›Care Matters 2‹ möchte die Arbeitnehmerkammer auf diese Situation aufmerksam machen und den vielen Care-Arbeiter*innen da draußen die Möglichkeit geben, ihre Stimme zu erheben. Zwischen Science-Slam, Spoken-Word und Poetry sind der Form keine Grenzen gesetzt. Auf der Bühne stehen Plegekräfte, Erzieher*innen, Menschen aus der Wissenschaft, sowie Eltern und Kinder, die sich privat um die eigene Familie kümmern. Es wird gelesen, geschrien, geflüstert und vielleicht auch gerappt und getanzt. An diesem Abend kommen vielfältige Perspektiven auf die Situation Sorgetragender zur Sprache. Gemeinsam mit den Gästen und dem Publikum wollen wir darüber diskutieren, was sich ändern muss.

Eine Veranstaltung der Arbeitnehmerkammer Bremen in Kooperation mit der Schwankhalle.

Aufgrund der aktuellen Inzidenzwerte in Bremen gilt bei allen Veranstaltungen der Schwankhalle ab sofort die 3G-Regel (›Geimpft – getestet – genesen‹).
›› Mehr Infos

CARE MATTERS 2
Wie wollen wir sorgen, pflegen, erziehen?
Science, Poetry & Spoken Word
 

CARE MATTERS.
Wie wollen wir sorgen, pflegen, erziehen?
Science, Poetry & Spoken Word