D E
sch wa nk hal le
x

BLACK STORY MONTH 2022

Eröffnung mit Konzert, Poetry Night & Spoken Word

SA 5.2. / 19 Uhr

In deutscher und englischer Lautsprache

›› TICKETS

Im Rahmen des Black Story Month lädt das organisierende Kollektiv zum Eröffnungskonzert ein. Die Schwarzen Künstler*innen aus Bremen und umzu sind an diesem Abend in ihrem künstlerischen Element. Über die künstlerische Beiträge hinaus dient der Abend der Schaffung von positiven Rollenbildern und Repräsentationen, in dem die Vielfältigkeit Schwarzer Menschen und ihrer Kunst gefeiert wird. Von Rap bis Spoken Word werden sich die performenden Künstler*innen gesellschaftlich relevanten Themen auf unterschiedlichste Weise widmen.
Mit Performances von FAYIM, Queenwho & Cesco Blz

Eine Veranstaltung der Initiative Black Story Month Bremen & Initiative Zukunft ist bunt

Die Veranstalter*innen akzeptieren kein diskriminierendes Verhalten in jeglicher Form. Wir sind uns bewusst, dass kein Raum frei von Machtdynamiken ist, etwa in Bezug auf Geschlecht, Sexualität oder Klasse, dennoch ermutigen wir alle, sensibel und respektvoll miteinander umzugehen.

CREDITS
Poet:innen/Spokenword

C-I-O
Maseho
Bilal Lew
Somali Vendetta
Ahmed NYK 

Inspiriert von der Schwarzen Künstlerin und Aktivistin, May Ayim, nutzt der Hamburger Singer-Songwriter FAYIM Musik als Ausdrucksform seiner Gefühle und Gedanken. Seine Songs empowern, stellen unter anderem seine persönlichen Erfahrungen als Schwarzer, queerer Mann in Deutschland in den Fokus und werden mit warmen Klängen und Einflüssen aus Soul, R&B, Pop und Jazz untermalt. 
Instagram: @fayim.musik

Queenwho – eine Rapperin, Performerin, Ikone oder Kämpferin? Alles Synonyme für Queenwho, die weiß, wie sie ihre Bars schreibt und einsetzt. Egal, ob auf Spanisch, Deutsch oder Englisch, jede*r weiß: “If Queenwho raps on the beat, she‘s killing it!” Sie ist eine Künstlerin aus Bremen, die mit ihren Songs auf verschiedenen Plattformen Menschen erreichen will. Ihre Songs stehen für Black Empowerment, intersektionalen Feminismus und Black Culture. Queenwho ist auf verschiedenen Bühnen unterwegs und bringt mit ihrer Stimme und Moves den ganzen Raum zu beben. Sie macht Rap nicht nur als Kunst – sie macht Rap einzigartig.
Instagram: @queenwho_official

Cesco.blz ist ein in Berlin lebender Schlagzeuger, Sänger und Rapper.
„Mal ein bisschen mehr Hip Hop, mal ein bisschen mehr RnB, mal sehr raw und mal mit viel Liebe. Besonders dieses Album ist voll mit gesungenen Harmonien und seinem brazilian bounce“ - Tottibang (Producer Kollektiv Hamburg)
Deutsch-brasilianisch aufgewachsen bewegt sich Cesco.blz über die Grenzen von Genres und Sprachen hinweg und vermischt seine Einflüsse in seiner Musik. Geprägt durch die Musik von Künstlern wie Al Jarreau, Gilberto Gil, Samy Deluxe und Anderson Paak, ist die Dreisprachigkeit in seiner Musik fest in seiner Identität verankert und wirft einen Blick in die Zukunft der Musiklandschaft. Nach mehreren Veröffentlichungen in den letzten 2 Jahren (Singles, Musikvideos, features, und einer EP), live Auftritten u.a. auf dem Lunatic Festival - Lüneburg, Knust - Hamburg, Badehaus - Berlin und Zusammenarbeit mit Künstlern wie Magro, Leona Berlin und dem BMG Produzenten Hybro ist sein Debut Album wavey im Dezember 2021 erschienen. Darauf zeigt er sein Talent am Schlagzeug und schafft einen neuen, lebendig organischen Hip Hop sound.
Instagram: @cesco.blz 

 

TICKETS
Freier Eintritt für Schwarze Menschen, für alle Anderen auf Spendenbasis
(Empfehlung 3-10 €). Reservierung unter ticket@schwankhalle.de oder 0421 520 80 70

Aufgrund der aktuellen Inzidenzwerte in Bremen gilt ab sofort bei allen Veranstaltungen der Schwankhalle die 2G-Plus-Regel (›geimpft – genesen + getestet‹). Von der Testpflicht ausgenommen sind Personen, die bereits eine Booster-Impfung erhalten haben oder deren zweite Impfung nicht länger als drei Monate zurückliegt. Bitte planen Sie für den Check-In-Vorgang etwas mehr Zeit ein uns kommen Sie spätestens 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn.
›› Mehr Infos