D E
sch wa nk hal le
x

NTANDO CELE

›BLACK OFF‹

Performance in englischer Sprache

FR 10.12. + SA 11.12 / 20 Uhr
SO 12.12. / 18 Uhr
SA 11.12. mit Publikumsgespräch im Anschluss. Moderation: Patience Amankwah

#criticalentertainment

TICKETS ››

Blackfacing ist eine rassistische Theaterpraxis, die Stereotypen und Vorurteile schmerzhaft sichtbar macht. Dennoch begegnet sie uns noch heute auf vielen Theaterbühnen. In ihrer One-Woman-Stand-up-Comedy-Rockshow ›Black Off‹ dreht die südafrikanische, in Bern lebende Künstlerin Ntando Cele den Spieß um. Ihr Alter Ego Bianca White betritt die Bühne mit blonder Perücke, blauen Kontaktlinsen und vollem ›Whiteface‹. Bianca White ist eine Weltenbummlerin, die zwischen Yoga, Meditation und Selbsthilfekursen immer noch Zeit findet, sich für Menschen zu engagieren, denen es schlechter geht. Gut gelaunt schwadroniert sie über eine Welt, in der wir alle unsere innere und äußere ›blackness‹ endlich überwinden können. Doch dann betritt die Schwarze Punkerin Vera Black die Bühne und mischt den Laden ordentlich auf…

Ntando Cele arbeitet an der Schnittstelle von Physical Theatre, Videokunst, Musik und Performance. Mit ihrem Talent für politisch unkorrekte Witze führt sie ihrem Publikum vor Augen, welchen Blicken Schwarze Menschen in der weißen Dominanzkultur ausgesetzt sind und konfrontiert die weißen Zuschauer*innen durch einen radikalen Perspektivwechsel mit ihren rassistischen Denkmustern.

CREDITS
IDEE, KONZEPT, SCHAUSPIEL, GESANG, VIDEO Ntando Cele
MUSIK/KOMPOSITION/SIDEKICK Simon Ho (p)
MUSIK / SIDEKICK Patrick Abt (guit)
MUSIK Pit Hertig (dr)
TEXT, CO-REGIE, ADAPTION, DRAMATURGIE Raphael Urweider
LICHTDESIGN Tonio Finkam
LICHTTECHNIK, TECHNISCHE LEITUNG Maria Liechti
TONTECHNIK Valerio Rodelli
PRODUKTIONSLEITUNG Michael Röhrenbach

Mit freundlicher Unterstützung der Pro Helvetia Schweizer Kulturstiftung, dem Amt für Kultur Kanton Bern, Kultur Stadt Bern und Migros Kulturprozent.

ProHelvetia

TICKETS
Keine Reservierungen. Tickets online und bei allen Nordwest-Ticket Vorverkaufsstellen erhältlich. Restkarten  ab eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn an der Abendkasse.
ONLINE TICKETS KAUFEN ››
Preise
Solidarisches Preissystem 14 / 10 / 7 EURO, Bremen Pass/Kultursemesterticket 3 EURO. Keine weiteren Ermäßigungen. Online-Tickets zzgl. 1 EURO Gebühr.

Für diese Veranstaltung gilt die 3G-Regel (›Geimpft – getestet – genesen‹).
›› Mehr Infos