D E
sch wa nk hal le
x

BARRIEREFREIHEIT

Wir sind bemüht, die Barrierefreiheit im Veranstaltungsbetrieb fortlaufend zu verbessern und vorhandene Barrieren transparent zu machen. Wir sind dankbar für das Feedback unserer Besucher*innen und freuen uns, wenn Sie uns mit Verbesserungsvorschlägen oder Fragen zur Barrierefreiheit kontaktieren. Bitte melden Sie sich unter unserer Tickethotline unter 0421 520 80 70 (MO, MI – FR 10 bis 14 Uhr, auch AB) oder unter mail@schwankhalle.de. 

 

Räumlichkeiten

Die Schwankhalle ist ›barrierefrei‹ (nach DIN 18040-01), dies betrifft den Zugang zum Foyer, in den Alten und Neuen Saal sowie zu den sanitären Einrichtungen.
Alle Veranstaltungsräume der Schwankhalle sind ebenerdig und stufenlos erreichbar. 

Die vordere Eingangstür zum Foyer öffnet automatisch nach kurzem Ziehen (Türbreite vorn: 96 cm). Die hintere Eingangstür vom Peter Zadek Platz zum Foyer öffnet leider nicht automatisch (Türbreite hinten: 100cm). 

Im Einzelfall kann es vorkommen, dass die beiden Säle im Haus, sowie externe Spielorte aus bühnenbau-technischen Gründen nicht barrierefrei sein können. Wir sind bemüht darauf entsprechend hinzuweisen. 

Detaillierte Infos zur Barrierefreiheit unserer Räumlichkeiten finden Sie hier

 

Tickets & Platzreservierung

Bitte nutzen Sie bevorzugt unseren Online-Ticketverkauf. Darüber hinaus erhalten Sie Tickets an allen Nordwest-Ticket-Vorverkaufsstellen. Restkarten können Sie (sofern verfügbar) jeweils ab eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn an der Abendkasse erwerben. Sollten Sie nicht die Möglichkeit haben, unsere Vorverkaufsangebote zu nutzen, melden Sie sich bitte telefonisch bei uns, um eine Karte zu reservieren. 

Bei regulärer Bestuhlung garantieren wir i.d.R. zwei Rollstuhlplätze. Diese können nach Verfügbarkeit reserviert oder als Ticket-Kategorie im Onlineshop und an der Abendkasse ausgewählt werden. 

In der Schwankhalle gilt grundsätzlich die freie Platzwahl. Wenn Sie bestimmte Plätze benötigen, sprechen Sie bitte unser Abendpersonal an. 

Wenn es das Bühnenbild zulässt, bieten wir Sitzsäcke als alternative Sitzgelegenheiten an. Diese können nach Verfügbarkeit vorab telefonisch reserviert werden. 

Wenn Sie für Ihren Besuch auf eine Begleitperson angewiesen sind, erhält diese auf Wunsch eine Freikarte. Beim Online-Ticketverkauf können diese zu Rollstuhlplätzen kostenlos dazu gebucht werden. Bei allen anderen Sitzgelegenheit bitten wir Sie, uns im Vorfeld telefonisch zu kontaktieren, um einen Platz für Ihre Begleitperson zu reservieren.

Wir bitten Sie, spätestens 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn zu kommen, um einen reibungslosen Check-In und Einlass zu gewährleisten. Ein Nacheinlass nach Beginn der Show ist nicht mehr möglich.

Bitte wenden Sie sich an unser Abendpersonal, wenn Sie besondere Bedürfnisse haben oder unsere Unterstützung benötigen. 

Bei Rückfragen oder technischen Problemen wenden Sie sich bitte an unsere Tickethotline: MO, MI – FR 10 bis 14 Uhr, Tel 0421 520 80 70 (auch AB) oder ticket@schwankhalle.de

 

Informationen zur Barrierefreiheit unserer Veranstaltungen

Wir bemühen uns, zu jeder Veranstaltung individuelle Informationen zur Barrierefreiheit anzugeben – diese finden Sie ganz unten auf den jeweiligen Veranstaltungsseiten. Die Informationen beinhalten Angaben zu den Sitzgelegenheiten in den Sälen, zu besonderen sensorischen Reizen (u.a. Licht- und Soundeffekte, Nebel) sowie zu möglichen inhaltlichen Triggern. Zögern Sie bitte nicht uns zu kontaktieren, wenn Sie hier nicht alle für Sie relevanten Informationen finden.

 

Relaxed Performance

Einige unserer Veranstaltungen finden als ›Relaxed Performance‹ statt. Diese sollen eine entspanntere Atmosphäre im Theatersaal ermöglichen und die Barrieren reduzieren, die durch Theaterkonventionen entstehen. Bei Relaxed Performances bieten wir in der Regel einige alternative Sitzgelegenheiten (Sitzsäcke) an und sorgen für eine bessere Beleuchtung im Zuschauerraum. Das Publikum kann während der Vorstellung den Saal jederzeit verlassen und wieder betreten – niemand muss für die gesamte Dauer der Vorstellung ›stillsitzen‹. Auch Lautäußerungen stören bei Relaxed Performances nicht. Wenn es die Aufführung zulässt, bieten wir die Möglichkeit an, frühzeitig im Theatersaal Platz zu nehmen. In der Regel werden solche Produktionen als Relaxed Performance angeboten, die auch inhaltlich und sensorisch barrierearm sind. Dennoch vorhandene sensorische Reize und mögliche Trigger versuchen wir so transparent wie möglich zu kommunizieren.

 

Audiodeskription und haptische Touren

Bei ausgewählten Vorstellungen bieten wir Audiodeskriptionen für blinde Menschen und Menschen mit Sehbehinderung an. Diese werden in der Regel mit einer haptischen Tour kombiniert, die es den Besuchern*innen ermöglichen soll, den Raum, die Darsteller*innen, Kostüme und Objekte der Aufführung durch Berührung und eigene Bewegung zu erleben.