D E
sch wa nk hal le
x

Martin Clausen / Christoph Ogiermann / Tim Schomacker

›ALLER TAGE‹

Eine Recherche-Sammlung in 17 Filmen

#takecareresidenzen #online

Ausgangspunkt der gemeinsamen Recherche von Martin Clausen, Christoph Ogiermann und Tim Schomacker ist ein Verdachtsfall: Könnte es sein, dass der Alltag, der sich alltäglich vor uns ausbreitet, deutlich weniger simpel gestrickt ist als wir ihn oft wahrnehmen? Ist es nicht vielmehr so, dass genau hier, genau da, wo es banal, einförmig, gleichförmig zu sein scheint, nahezu alles zusammenläuft? Zeitliche, räumliche, kulturelle, biographische, politische, ökonomische Fäden, Fallstricke, Verstrickungen?

Weil stets etwas in Bewegung ist, weil vieles mit Vielem verknüpft ist, ist ›Aller Tage‹ Abend noch nicht. Der (Auch-) Regisseur Martin Clausen aus Berlin und die Bremer (Auch-) Musiker Christoph Ogiermann und Tim Schomacker haben sich gezielt an Knotenpunkten umgeschaut. Sie haben miteinander kooperiert aber auch produktiv gegeneinander angebockt. Sie haben Eindrücke, Notizen, Material nicht nur her- sondern sich gegenseitig auch zur Verfügung gestellt.

Entstanden sind Texte, Musik, Bilder, Szenisches, Fragen, Collagen und Pläne und einiges anderes mehr. Zusammengenommen ist ›Aller Tage‹ keine Sammlung von Beschreibungen des Alltags, sondern eine Sammlung, die in kleinen und großen Formen der banal-komplexen Logik des Alltäglichen folgt.

Als eine mögliche Veröffentlichung aus diesem längerfristig angelegten, arbeitenden Zusammenhang sind siebzehn kurze Filme entstanden. Erst einmal. Die kann man sich anschauen. Jetzt.

Zu ›Aller Tage‹ ist eine Publikation erschienen. Jede Sammelmappe enthält alle siebzehn Plakatmotive von ›Aller Tage‹ (nebst QR Codes und Links zu den 17 Filmen). Dazu gibt es eine handcolorierte Collage aus der ATA-Produktion. Bestellen Sie die ATA-Sammelmappe mit Angabe Ihrer Postadresse per Email an presse@schwankhalle.de

Das Material zu ALLER TAGE entstand im Rahmen der Recherche-Residenz ALLER TAGE (ATA ATA) im Rahmen des Programms #TakeCareResidenzen des Fonds Darstellende Künste und des Netzwerk flausen+ im Dezember 2020 und Januar 2021.

Die Weiterentwicklung des Materials als Plakataktion und Onlineformat als Ersatz für ein geplantes Live-Showing erfolgte in Kooperation mit der Schwankhalle Bremen im Februar 2021. Mit freundlicher Unterstützung durch den Senator für Kultur Bremen.

DAKU_Logo     SfK_Bremen_web   flausen+_logo