D E
sch wa nk hal le
x

Keren Ida Nathan & Antonia Baehr

The Wildes – ­A Victorian Salon

in englischer Sprache

MI 7. OKTOBER
17 uhr

Externer Spielort
thealit Frauen.Kultur.Labor.
Im Krummen Arm 1
28203 Bremen

Eintritt
pay as you wish

The Wildes, bekannt auch als Keren Ida Nathan & Antonia Baehr, laden zum Salon in die Räume von thealit. Henry und Ida Wilde präsentieren Episoden aus ihrem Privatleben, und thealit lässt die Tradition der Salons wieder aufleben. Die Gäste erwartet eine Ausstellung mit viktorianisch ­anmutenden Illustrationen, dazu Songs, Texte und animierte Bilder, leichte Erfrischungen und noch leichtere Unterhal­tungen sowie die Geschichte der unkonsumierten Ehe von Ida und Henry Wilde. Gebeten wird um zeitiges Erscheinen in ­aufwendigen Kostümen.

Credits
Konzept, Text und Zeichung: Ida Wilde (Keren Ida Nathan)
Performance, Dias und Musik: Henry Wilde (Antonia Baehr)
In Zusammenarbeit mit Gili Ben-Zvi, Mirjam Junker, Conrad Noack, Itamar Lerner, Gisa Schraml, Yael Stein, Alexandra Wellensiek, William Wheeler
Produziert von make up productions

Mit der Unterstützung von Pirkko Husemann, Andrea Sick, Claudia Reiche
Dank an Angela Anderson, Noam Gorbat, Arne Hector, Sukandar Kartadinata, Asi Föcker, ausland Berlin, Les Complices.

Mit der Unterstützung der Berliner Senatskanzlei für kulturelle Angelegenheiten

PREMIERE 23. FEBRUAR 2014 

HIER in Ida Wildes Lecture storytelling reinhören

Blue Stocking Interlude, a song from make up productions on Vimeo.