D E
sch wa nk hal le
x

Felix M. Ott

The Iliad

Tickets

MI 16. + DO 17. SEPTEMBER
20:30 uhr
neuer Saal
ca. 55 min.

Eintritt
14€, ermäßigt 9€

›The Iliad‹ ist eine Choreografie für zwei Performer und ein modulares Bühnenbild, welches während der Vorstellung vor den Augen des Publikums kontinuierlich auf-, um- und abgebaut wird. Inspiriert von Homers Epos ›llias‹, das vom Bauen des trojanischen Pferdes und den damit verbundenen Anstrengungen handelt, ist das knapp einstündige Duett eine ungewöhnliche Choreografie für zwei Handwerker. Ausgerüstet mit Akku-Schrauber und Kreissäge, stellen sich zwei Männer ganz in den Dienst des zu vollbringenden Werks. Der Versuch, die De-/Montage von Anfang bis Ende synchron durchzuführen, scheitert von vorne herein an der Tücke des Objekts. Denn es geht schneller, einen Baumstamm längs mit der Axt zu spalten, als einen Holzblock per Hand zu zersägen. Und selbst der Umgang mit dem Akku-Schrauber lässt sich kaum unisono bewältigen, wenn dabei ein paar wichtige Schrauben zu Boden fallen. Die Musik zum Duett gibt mal den Rhythmus vor, mal wird sie aus den Nebengeräuschen der Montage generiert und wieder eingespielt.

Credits
Regie, Produktion: Felix M. Ott
Performer: Ante Pavic, Maik Riebort
Künstlerische Beratung: Helga Wretman
Sound: Alex Kassian
Lightdesign: Martin Pilz
Produktion: Inge Zysk
Besonderer Dank an Falko Purner
Sponsoring: Holz Possling, Baubühne GmbH
Koproduktion: Tanzfabrik Berlin, Student Centre Zagreb (University of Zagreb) - Culture of Change, MCA Amiens
Unterstützt von Apap - Performing Europe 2011-2016
Gefördert durch den Haupstadtkulturfonds Berlin

PREMIERE 17. JULI 2014

 

The Iliad from felix mathias ott on Vimeo.