D E
sch wa nk hal le
x

Marijs Boulogne

The Anatomy Lesson

in englischer Sprache

Tickets

MI 16. + DO 17. SEPTEMBER
19 uhr
in englischer Sprache 
alter Saal
ca. 50 min.

Eintritt
14€, ermäßigt 9€

Als Mutter und Expertin für Gerichtsmedizin häkelte und stickte die belgische Theatermacherin Marijs Boulogne aus baumwollenen und seidenen Fäden in zehnmonatiger Arbeit ein neugeborenes Baby mit allem drum und dran: Haut, Gedärme, Muskeln an Knochen aus Salz und Mehl. Die Kreation gelingt perfekt, aber das Baby lebt nicht. Mit einem medizinischen Endoskop untersucht Boulogne in >The Anatomy Lesson< ihre Puppe, um die Todesursache des Babys herauszufinden. Die Zuschauer_innen erleben eine faszinierende Reise ins Innere eines Neugeborenen, die die Themen Leben und Tod in liebevoller und zugleich bizarrer Weise behandelt und das Wunder des Lebens mittels eines gestrickten, totgeborenen Kindes aufzeigt.

Publikumsgespräch
am 16.09. zu >The Anatomy Lesson< nach der Vorstellung von >The Iliad< 
ca 21.45 Uhr 

Credits
The Anatomy Lesson (Performance)
Text, Stickerei, Performance: Marijs Boulogne
Live-Endoscopie, Performance: Hadewych Cocquyt
Technik: Tom De Roy
Gesponsort von Storz Endoscope
Mit Unterstützung von Flemish Community

PREMIERE 18. OKTOBER 2007 (engl. Version)

 

Marijs Boulogne: Lekcija anatomije – forenzična pravljica / The Anatomy Lesson – A Forensic Fairytale from Cityofwomen on Vimeo.