D
sch wa nk hal le
x

SORGENFREI 1

Spröde Lippen ›Doppelhaus‹

Begehbare Klanginstallation
DO 8. JUNI   19 uhr
3 Euro 

Ausgehend von ihrem Song ›Doppelhäuser‹ entwickelt die Bremer Band Spröde Lippen für Sorgenfrei 1 eine begehbare Klanginstallation in den verschiedenen Räumen des Hauses rund um die Themen Kleinfamilie, Gentrifizierung und Tristesse. 

Spröde Lippen sind vier Musikerinnen aus Bremen mit Gitarre, Synthesizer, Keyboard und Schlagzeug zwischen Textlichen Polaroid Schnappschüssen, Stolperelektronik und Düsterwave. Ihren ersten Auftritt hatten sie 2011 in Bremen als Trio und veröffentlichten 2012 ihr Album ›Es lebt‹. Als 2013 die Schlagzeugerin dazukam, fingen sie an Konzerte in verschiedenen Städten in Deutschland zu spielen und nahmen eine Split-Single mit der Bremer Band Art Halk auf. In dieser Zeit entstand ihr zweites Album ›Nicht schneller nur lauter‹, welches 2015 als LP erschien. 2017 nehmen sie ihr drittes Album auf.

Sorgenfrei 1

Sorgenfrei 1 28205 Bremen
ist eine künstlerisch-wissenschaftliche Zwischennutzung von März bis Juni 2017.
Ein Projekt der AG Kunst als Forschung der Jungen Akademie und der Schwankhalle in Kooperation mit dem Klinikum Bremen-Mitte. Gefördert von der Karin und Uwe Hollweg-Stiftung.