D E
sch wa nk hal le
x

SORGENFREI 1

Katrin Bretschneider & Doris Weinberger: Bitte kurz frei machen

Künstlerische Tischgespräche
FR 28. APRIL
19 Uhr
Performance
Eintritt 3 Euro

Im Rahmen ihrer einwöchigen Residenz befassen sich die Performerin Katrin Bretschneider und die Bildende Künstlerin Doris Weinberger (beide Bremen) mit der gleichermaßen bewunderten wie gefürchteten medizinischen Königsdisziplin - der Chirurgie.

Sie recherchieren zu den Vorgängen des Schneidens und Nähens von menschlichem Fleisch und über die besondere Beziehung von Chirurg_in und Patient_in.  Welche Handlungen, Rituale und Sprechakte werden eingesetzt, um das Aufschneiden eines lebenden Körpers zu ermöglichen? Ihre Ergebnisse zeigen sie im Rahmen eines performativen Tischgesprächs.

Sorgenfrei 1

Sorgenfrei 1 28205 Bremen
ist eine künstlerisch-wissenschaftliche Zwischennutzung von März bis Juni 2017.
Ein Projekt der AG Kunst als Forschung der Jungen Akademie und der Schwankhalle in Kooperation mit dem Klinikum Bremen-Mitte. Gefördert von der Karin und Uwe Hollweg-Stiftung.