D E
sch wa nk hal le
x

Noah Sow

Wer spricht, wer liefert? Voraussetzungen für qualifizierte Antidiskriminierungsarbeit

Vortrag

DO 30.11.2017
18 Uhr
anschl. Vernetzungstreffen für Schwarze Menschen und Aktive of Color

Eintritt frei

Auch in der Selbstorganisation, der NGO, im AStA oder im Antidiskriminierungsbüro gilt: gut gemeint ist nicht automatisch gut gemacht. Die bekannte Autorin und Aktivistin Noah Sow klärt in ihrem Vortrag darüber auf wie Antidiskriminierungsunternehmungen – Veranstaltungen, Workshops, Podiumsgespräche – qualifiziert und auf Augenhöhe verrichtet werden können, und wo häufige Fallen liegen.


Noah Sow ist Künstlerin, Musikerin, Autorin, Produzentin, Dozentin, Medienschaffende, Theoretikerin, Aktivistin, Motivational Speaker. Schwerpunkte: Kunst, kritische Medienanalyse, Normalitätskonstruktionen sowie Analyse und Praxen von Rassismusbekämpfung und Afrodeutscher Politiken. Sie hält weltweit Vorlesungen, Vorträge und Lesungen in Universitäten, auf Kongressen und in den Medien. Sie ist vielseitig und pandisziplinär tätig.

In Kooperation mit dem Bündnis Decolonize Bremen