D E
sch wa nk hal le
x

Markus&Markus

Ibsen: Gespenster

Tickets

MI 9. – FR 11. DEZEMBER 2015
20 uhr
alter Saal

am DO 10. DEZEMBER anschließend Publikumsgespräch

Eintritt
14€, ermäßigt 9€, Bremen Pass 3€

In ›Ibsen: Gespenster‹ prallt der kontrovers geführte Diskurs um Sterbehilfe auf ein Drama Ibsens. In ›Gespenster‹ bittet Osvald seine Mutter, ihm Sterbehilfe zu leisten. Markus&Markus haben die Rolle des Osvald mit einer Frau besetzt, die den eigenen Tod geplant und mit Hilfe einer Schweizer Sterbehilfeorganisation in die Tat umgesetzt hat. Zum Zeitpunkt der Premiere des Stückes war diese Protagonistin bereits tot.
In der Aufführung werden die letzten Wochen im Leben Margots alias Osvald per Video minutiös dokumentiert:  Am 1. April 2014 haben Markus&Markus (ein Kollektiv aus Hildesheim) ihre Protagonistin getroffen und einen Monat lang jeden Tag mit ihr verbracht. Am 30. April sind sie mit ihr nach Basel gefahren, am 22. Mai waren sie auf ihrer Beerdigung. Sie selbst sagt im Video: ›Ich bin ausgebrannt, auch wenn es nicht so scheint.‹ Es folgt eine endlose Aufzählung der unzähligen Gebrechen, die ihr Leben nicht mehr lebenswert erscheinen lassen...

Gastspiel ermöglicht durch das NATIONALE PERFORMANCE NETZ im Rahmen der Gastspielförderung aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien sowie der Kultur- und Kunstministerien der Länder.
 

NPN


PREMIERE 16. JANUAR 2015