D E
sch wa nk hal le
x

Laurie Penny

Bitch Doktrin

Buchvorstellung & Gespräch mit Mithu M. Sanyal in engl. Sprache

Tickets

MO 5.3. 2018
19.30 Uhr

Eintritt
5 Euro
Bremen Pass 3 Euro

Im Rahmen von QUEENS&BUTCHES. Pussypower. ​
Purple Scare begleiten QUEENS&BUTCHES. Pussypower in ihrem Blog.

›Kapitalismus ist nur eine Geschichte. Religion ist nur eine Geschichte. Das Patriarchat und die Vorherrschaft der Weißen sind nur Geschichten.‹

Klug und provokant, witzig und kompromisslos sind Laurie Pennys Essays, die sie zu Recht zu einer der wichtigsten und faszinierendsten Stimmen des zeitgenössischen Feminismus machen. Penny ruft dazu auf, sich nicht von jenen beeindrucken zu lassen, die uns den Mund verbieten und uns zu angepasster Liebenswürdigkeit zwingen wollen – sondern eine Bitch zu sein und die Stimme zu erheben.

Die britische Journalistin und Autorin Laurie Penny schreibt u.a. für den Guardian, die New York Times, den New Statesman und für New Inquiry. Ihre Bücher ›Fleischmarkt. Weibliche Körper im Kapitalismus‹ (2012), ›Unsagbare Dinge. Sex, Lügen und Revolution‹ (2015) und ›Babys machen & andere Storys‹ (2016) machten Penny zur Ikone des jungen Feminismus. In der Schwankhalle spricht sie entlang ihres 2017 bei Edition Nautilus auf Deutsch erschienen Buches ›Bitch Doktrin‹ mit der Autorin Mithu M. Sanyal (bekannt durch das Buch ›Vergewaltigung‹, Edition Nautilus 2016).