D E
sch wa nk hal le
x

Ensemble New Babylon

Israel

Neue Musik

Tickets

DO 13. OKT 2016
20 uhr
Alter Saal

Eintritt
Solidarisches Preissystem frei wählbare Preiskategorien 7€ / 10€ / 14€
3€ Bremen Pass
Freier Eintritt für Studierende im ersten Semester sowie Auszubildende im ersten Lehrjahr.

Das international besetzte Bremer Ensemble New Babylon hat sich zur Aufgabe gemacht, durch die Kraft der Musik für mehr Toleranz und Verständnis gegenüber dem ›Anderen‹ zu sorgen. In der Schwankhalle zeigen sie ein deutsch-israelisches Programm, dessen Ziel es ist, in beiden Ländern auf hervorragende und talentierte israelische Künstler_innen aufmerksam zu machen. Auf dem Programm stehen Werke von vier israelischen und drei deutschen Komponist_innen, darunter vier Uraufführungen.

Programm

Shai Cohen (*1968) ›Disegno‹ (2016, Uraufführung) für Flöte und Kammerensemble (Klavier, Schlagzeug, Violine, Viola, Violoncello)

Dganit Elyakim (*1977) ›Crack-ck-ck-cksssss In Walls of Silence‹ (2016, UA) für Flöte, Klavier, Performer, Violine, Viola, Violoncello und Tape

Chaya Czernowin (*1957) ›FardanceCLOSE‹ (2012) für Klavier

Ari Ben-Shabetai (*1954) ›Sad City – impressions from a journey‹ (1993) für Violine und Klavier

Michael Quell (*1960) ›String I‹ für Oboe solo (2013, Uraufführung)

Benedikt Bindewald (*1981) ›Bab(b)el‹ (2016, Uraufführung) für Flöte, Oboe, Viola, Violoncello, Schlagzeug

Brigitta Muntendorf (*1982) ›Public Privacy‹ (2013) für Flöte, Video, Tape

Dirigent Lorenzo Ferrándiz

Ensemble New Babylon
Isabelle Raphaelis › Flöte
Benjamin Fischer › Oboe
Benedikt Bindewald › Violine
Hannah Craib › Viola
Lynda Anne Cortis › Violoncello
Tobias Hamann › Schlagzeug
Mireia Vendrell del Álamo › Klavier