D E
sch wa nk hal le
x

Festival Baila España - Doppelabend

FLYING PIGS / UNODA

Eulàlia Bergadà Serra / Helge Letonja

Tanz
DO 25.10.2018 / 20 Uhr

Tickets
18 EURO / 10 EURO Ermäßigt
Bremen Pass 3 EURO

FLYING PIGS Eulàlia Bergadà Serra  Deutsche Erstaufführung

Mit drei Tänzerinnen, drei Schauspielern und Sängern sowie einer live musizierenden Violinistin überträgt FLYING PIGS die Frage nach der Katharsis ins Heute – und schenkt ihr faszinierend abstrahierte Formen auf der Bühne. Dem exzellenten Ensemble gelingt es, die ekstatisch „reinigende“ Loslösung von Affekten zugleich auf traditionelle Kontexte kollektiver Erfahrungen zu beziehen und in zeitgenössisch lebendige Bilder zu fassen. Dabei reichen die künstlerischen Inspirationen von folkloristischen, sakralen und bildnerischen Referenzen bis hin zu Volksfesten, Nachtklubs und den in Mallorca, dem Herkunftsort der Choreografin, praktizierten ritualisierten Schweineschlachtungen. Die Suche nach einem Augenblick der Schönheit im Chaos der Materie wird zum poetischen Spiel der Gesten.

Credits
Künstlerische Leitung, Choreografie: Eulàlia Bergadà Serra
Tanz/Performance: Eulàlia Bergadà, Marc Naya, Ferran Echegaray, Núria Navarra, Carlos Gallardo, Anna Hierro, Aloma Ruiz
Komposition/Musik: Aloma Ruiz, Javier Cárcel, Ferran Echegaray, Carlos Gallardo, Eulàlia Bergadà
Dramaturgie: Tanya Beyeler
Bühne, Kostüme: Joana Martí
Lichtdesign: Ganecha Gil
www.eulaliabergada.com

 

UNODA Helge Letonja  Uraufführung

An der 7. Ausgabe von BAILA ESPAÑA ist steptexts Leiter Helge Letonja erstmals auch als Choreograf beteiligt. Sein Duett UNODA kreiert er zu Kompositionen von Benet Casablancas, die 2019 auf dessen neuem, vom Instituto Cervantes unterstützten Album mit dem Bremer Ensemble New Babylon veröffentlicht werden. Die Musik dieses „Porträts“ des Preisträgers des Premio Nacional de Música und akademischen Direktors des Konservatoriums del Liceu Barcelona setzt dabei vielschichtige Impulse. Mit ihren Bezügen zu Werken spanischer Künstler sowie zu Cees Nootebooms literarischen Reflektionen spanischer Kunst und Kultur inspiriert sie einen nuancierten Transfer in den Tanz. Eine Uraufführung, die in der Begegnung zweier Tanzender Einladungen in unterschiedlichste künstlerische Welten birgt.

Credits
Choreografie: Helge Letonja
Komposition: Benet Casablancas
Tanz: Oh Chang Ik, Sophie Vergères
Licht: Timo Reichenberger
Produktion: steptext dance project
Koproduktion: Instituto Cervantes Bremen
steptext.de   accompositors.com/compositores


Baila España wird präsentiert und veranstaltet vom Instituto Cervantes Bremen und steptext dance project in Zusammenarbeit mit der Kulturabteilung der Spanischen Botschaft in Berlin, dem Instituto Vasco Etxepare/ Etxepare Euskal Institutua und dem Institut d'Estudis Baleàrics.