D E
sch wa nk hal le

Sonja Jokiniemi

Sonja Jokiniemi lebt als Choreografin und Performance Künstlerin in Helsinki, Finnland. Jokiniemi hat einen Abschluss im DasArts Master of Theatre program in Amsterdam (2013). Zuvor machte sie einen Bachelor in zeitgenössischem Tanz und Choreografie am Laban Centre, London in 2006. Sie entwickelt SoloPerformances,
gruppenbasierte Kunstprojekte und Illustrationen. Ihre letzten Solo-Arbeiten waren ‚Hmm’ (2015) und ‚OH NO’ (2013). Seit 2014 hat Jokiniemi mit autistischen jungen Erwachsenen gearbeitet und unter dem Projektnamen ‚Without an alphabet’ subjektive Sprachsysteme erforscht. Aus diesem Prozess ging die ‚PA A’ hervor und die Duett-Performance ‚TU’ (2015). 2014-2015 war Jokiniemi eine von acht Künstlerinnen, die soziokulturelle Kunstprojekte und Methoden untersuchte. Ihr Arbeitsinteresse liegt auf kognitiven Prozessen, Pscho-Linguistik und diversen Praktiken der Wahrnehmung. Sie erforscht das Gewöhnliche in sogenannten
peripheren Expressionen und Zuständen. www.sonjajokiniemi.co

OH NO 21.+ 22.4.2017