D E
sch wa nk hal le

Phil Hayes

Phil Hayes wurde in England geboren und studierte Creative Arts am Newcastle Upon Tyne Polytechnic.  Seit 1998 lebt er in Zürich und arbeitet als freischaffender Künstler in den Bereichen Theater, Performance und Musik. Seit 2005 inszeniert er eigene Produktionen unter dem Label First Cut Productions: Waiting For Rod (2005), The First Cut (2007), Where Were We (2008), Awkward Human (2011) und Legends & Rumours (2013). Er arbeitet auch regelmässig mit der britschen Performance Gruppe Forced Entertainment und mit der Choreografin Simone Aughterlony. u.a. auch in Projekten mit und für, CAMPO, Maria Jerez, Thomas Kasebacher, Chris Kondek, watzdameyer, Regina Wenig, Salome Schneebeli, Mass & Fieber, Thom Luz, Knarf Rellöm, Guz und Voodoo Rhythmn Records.
2009 arbeitete er als Regisseur am Stadttheater Bern mit Rebekka Kricheldorfs Mechanischen Tieren. Er arbeitet auch regelmässig als Dramaturg/Künstlerischer Berater für verschiedene Gruppen und Projekte. Zur Zeit ist er noch mit ›Legends & Rumours‹, einer Kollaboration mit Maria Jerez und Thomas Kasebacher, mit Forced Entertainments ›The Coming Storm‹ und ›The Last Adventures‹ und mit ›Show & Tell‹, einer Kollaboration mit Choreografin Simone Aughterlony, unterwegs. www.philhayes.ch

LOVE & HAPPINESS 21.+ 22.4.2016