D E
sch wa nk hal le

Michael Rettig

Michael Rettig (* 1956), Kindheit und Jugend  in Baden Baden (›Vornehm geht die Welt zu Grunde‹). Freud. Roter Punkt. Schülerbewegung. Marx. Studium Deutsch, Kunst, Musik. Marxistischer Studentenbund Spartakus, AStA-Vorsitzender Uni Bremen. Kapitalkurs bei dem begnadeten Jörg Huffschmid: Band 1-3. Marx war Pop, Welterklärung, Sinn und Distinktionsmerkmal. Als Lehrer wurde dann langsam klar, dass  das Kapital nicht nur ein theoretisches Phänomen, sondern höchst real ist.  Nach dem Ende des 'realen' Sozialismus fand sich als neue Ersatzreligion die Kunst. Jahrelang und Stundenlang am Klavier. 2005 erstes Musiktheaterstück:  ›Wie man dem toten Hasen die Ökonomie  erklärt. (Beuys)‹, seitdem viele Musiktheaterproduktionen überwiegend zu politischen Themen. Seit  2009 Konzerttätigkeit mit  Miran Zrimsek (Cello). Warum Michael Rettig , wenn er nochmal auf die Welt kommt sollte, zuerst Cello und dann Volkswirtschaft studieren würde, erzählt er euch bei ›Marx und Ich‹. michaelrettig.de

Karl Marx... die Verhältnisse...31.5.2018
Silence - drei Farben Stille. 27. + 28.10.2017
Rosa Luxemburg. 1.12.2016, WA April 2017