D E
sch wa nk hal le

Martin Clausen

Martin Clausen, *1973, arbeitet seit Ende der 90er in der freien Szene in Berlin, München, Bremen und Köln. sowie an Staats- und Stadttheatern. Von 2000 bis 2011 produzierte er zusammen mit der Choreografin Angela Schubot als TWO FISH u. a. an den Berliner Sophiensaelen, dem Hebbel am Ufer, im Theater an der Parkaue und am PATHOS München. Seit 2013 erarbeitet er seine Inszenierungen am Hebbel am Ufer Berlin mit seiner zehnköpfigen Companie Martin Clausen und Kollegen. Daneben arbeitet(e) er mit vielen freien Gruppen und Kollektiven wie Gob Squad, bösediva, Lubricat. Martin Clausen ist seit ca. 15 Jahren regelmäßig mit seinen Arbeiten in Bremen als Performer wie als Regisseur präsent, zuerst mit seiner Comanie TWO FISH , mit Martin Clausen und Kollegen („Don’t hope“) sowiemit der Formation Urban Lies  (Regie: Lajos Talamonti) und dem regisseur Andreas Liebmann („Gefühlstraining für Weltweite Körper“). Martin Clausen studierte 1995 -1998 Kulturwissenschaft an der HU Berlin und wurde  1999-2001 zum Lehrer Alexander-Technik ausgebildet. Seit 2008 ist er Lehrbeauftragter am Institut für performative Künste und Bildung der HBK Braunschweig sowie seit 2012 an der HMT Rostock.

MAL ZU MIR KOMMEN UND DIE KNOCHEN LANG MACHEN
Showing mit Lajos Talamonti 11. März 2016